Calendar

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
Add to My Calendar

Proptech-Startup überzeugt Immobiliengesellschaften und Investoren

10/01/2019
YouTube Video: 

Virtual Reality ist nicht nur für Gamer interessant – das zeigt Hegias mit seiner CMS-Lösung zur Visualisierung von Bauprojekten und Liegenschaften. Das Zürcher Startup hat ein erfolgreiches erstes Geschäftsjahr mit namhaften Pilotpartnern und einer Seedrunde über 500‘000 Franken hinter sich.

Hegias ermöglicht mit seiner CMS-Lösung Besichtigungen von Bauprojekten und Liegenschaften per Virtual Reality- und dies bis zu hundertmal günstiger als traditionelle Verfahren. Die VR-Technologie verbessert die Kommunikation während des Planungs- und Bauprozesses und beugt so teure Missverständnisse vor. Auch der Vermarktungsprozess kann bereits während des Baus beginnen. Ausserdem kann die Lösung beim Erstellen von Einrichtungskonzepten zum Einsatz kommen. 

Hegias' Lösung ist plattformunabhängig und browserbasiert. Mit ihr können Computer-Aided-Design (CAD) und Building-Information-Modeling (BIM) Daten als 3D-Modelle über den Internetbrowser oder mit Hilfe von VR-Brillen von einer oder mehreren Personen gleichzeitig und ortsunabhängig begangen und verändert werden.

Erfolgreiche Pilotprojekte
Hegias konnte im letzten Jahr mit mehreren namhaften Partnern wie Swiss Prime Site und Wincasa, Swisscanto und Multi-Group sowie Implenia erfolgreiche Pilotprojekte aufgleisen. «Das VR-Modell war ein grosser Erfolg und hat die weitere Projektentwicklung unterstützt», sagt Ulrich Blessing, Immobilienentwicklung Implenia.

Neben Pilotprojekten konnte Hegias zudem eine Seed-Runde über 500‘000 Franken abschliessen. An der Finanzierungsrunde beteiligt waren Privatinvestoren aus der Schweiz und Deutschland, darunter auch Mitglieder von SICTIC. Eine Serie-A-Finanzierungsrunde läuft derzeit; erste Gelder und Investoren wurden bereits gesichert.